Mails sicher versenden

Mails die mit einem Mailprogramm versendet werden sind für jeden lesbar, der sie empfängt. Inzwischen hat die Mehrheit aller Mail-Provider zwar auf verschlüsselte Verbindungen gewechselt, jedoch sind Mails dadurch noch immer nicht sicher.

mehr lesen

Windows 8 und 8.1 in Unternehmen

Windows 8 und 8.1 sind in vielen Unternehmen noch immer kein Thema.
Es ist sogar festzustellen, dass viele Unternehmen nun erstmal auf Windows 7 umstellen um Windows XP nun endlich abzulösen.

mehr lesen

Work Folders und Ordnerumleitung statt Roaming Profiles

In diesem Blog möchte ich nicht nur zwei Neuerungen des Windows Server 2012/2012 R2 vorstellen sondern auch demonstrieren wie mit den Technologien servergespeicherte Profile ganz wegfallen und die Profildaten zudem verschlüsselt gespeichert werden können.

mehr lesen

Windows 10 in Unternehmen

Windows 10 ist kaum auf dem Markt, da gibt es bereits die ersten Unternehmen die das Upgrade durchführen. Meist ist man sich über Probleme und Gefahren des neuen Betriebssystems gar nicht bewusst.

mehr lesen

Mehr Sicherheit mit HSTS und Public Key Pinning

Die vergangenen Monate zeigten deutlich, dass SSL nur ein begrenztes Maß an Sicherheit gewährleistet.

mehr lesen

Digitale Währungen

In diesem Beitrag erkläre ich kurz und bündig was digitale Währungen sind, welchen Zweck oder Nutzen sie haben und wie mit ihnen Geld verdient werden kann.

mehr lesen

DNSSEC und TLSA = noch mehr Sicherheit

Ein Plus an Sicherheit bieten DNSSEC und TLSA die sich leider nur schwer durchsetzen.

mehr lesen

Schlag gegen den Datenschutz

Ein neues USA-Urteil stellt den Datenschutz erneut auf den Prüfstand und ist eine Gefahr für viele Unternehmen.

mehr lesen

IT-Sicherheit ist überbewertet

Ein guter ITler zeichnet sich dadurch aus, dass er sich für seine Sicherheitslücken interessiert und Hinweise darauf wohlwollend entgegen nimmt.

mehr lesen

Bitcoin und Bitcoin Cash

Bereits in dem Beitrag "Digitale Währungen" hatte ich kurz über Währungen der Computerwelt berichtet.

mehr lesen

Bitcoin Links

Wegen der häufigen Nachfrage habe ich mich nunmehr entschlossen eine eigene Unterseite für verschiedene Links online zu stellen.

Auf den angebotenen Seiten können Cryptocoins, insbesondere Bitcoins, erarbeitet, erworben, gehandelt und investiert werden.

Die hier aufgelisteten Seiten haben sich bisher als zuverlässig erwiesen. Das bedeutet jedoch leider nicht, dass dies auch auf Dauer so sein wird. Ich werde die Seite so gut es möglich ist pflegen und aktualisieren.

Eine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Seriösität kann ich jedoch leider nicht geben. Bitte beachten Sie auch, dass bei Investitionen auch immer die Möglichkeit besteht das Geld zu verlieren. Deshalb sollten nur Beträge investiert werden, deren Verlust Sie auch verschmerzen können.

1. Faucets

Diese Seiten geben Ihnen Coins für den regelmäßigen Besuch der Seite. Hier kann man sich seine ersten Bitcoins zusammen sammeln ohne selbst Geld zu investieren.

 
 Link Beschreibung
 Bonusbitcoin Faucet

Zur Anmeldung bei diesem Faucet ist nur eine Bitcoin-Adresse oder eine Mailadresse erforderlich. Bei einer Anmeldung mit einer Mailadresse werden Auszahlungen über "coinpot" gemacht. Wer ein "coinpot"-Konto hat und verwendet kann über den Webbrowser zusätzlich Bitcoins (und auch andere Coins) minen. Der Vorteil ist, dass keine besondere Soft- oder Hardware erforderlich ist. Es ist auch nicht nötig irgendwelche Einrichtung vorzunehmen. Einfach coinpot Seite aufrufen und mit dem Mining beginnen.

Das Faucet zahlt alle 15 Minuten, bei Click auf den entsprechenden Button, einen Zufallsbetrag bis 5000 Satoshi (0,00005 BTC) aus.

Es ist durchaus möglich mehr als 10000 Satoshi (0,0001 BTC) in einer Woche zu erzielen.

 Moonbit Faucet

Auch für dieses Faucet benötigt man zur Anmeldung nur eine Bitcoin oder Mailadresse. Bei Verwendung einer Mailadresse erfolgen die Gutschriften ebenfalls über "coinpot".

Alle 5 Minuten können die Satoshis gesammelt werden. Wobei die Wartezeit die Menge an Satoshis erhöht. Werden die Satishis jeden Tag gesammelt gibt es zusätzlich einen Bonus der jeden Tag um 1% erhöht wird, bis maximal 100%. Zusätzlich gibt es Mystery Bonus. Dieser wird zufällig bei jedem Sammeln generiert.

 

2. Mining Services

Cryptowährungen im heimischen Wohnzimmer oder Keller zu minen ist, schon wegen der Strompreise, nicht mehr lukrativ. Jedoch gibt es verschiedene Dienstleister von denen Rechenleistungen angemietet werden kann um damit verschiedene Cryptowährungen zu minen. Diese sind vergleichsweise ertragreich und haben den Vorteil, dass man sich nicht um Wartung und Pflege der Systeme kümmern muss. Für gewöhnlich befinden sich die Rechenzetren im Ausland.

 
 Link Beschreibung
 oxtbtc Bei diesem Anbieter mine ich bereits seit mehr als zwei Jahren erfolgreich. Die Auszahlungen verlaufen zuverlässig (Stand: 27.12.2017). Es stehen unterschiedliche Miningverträge zur Verfügung. Leider ist es nicht immer möglich Rechenleistung zu kaufen, weil diese dann ausverkauft ist.
 Genesis Mining

Auch bei Genesis-Mining mine ich nun bereits seit mehreren Jahren. Hier kann ich auch eine postive Auszahlungsbillanz bestätigen. Entgegen der im Netz verbreiteten Gerüchte, dass die Conditionen so schlecht seien, dass Mining unrentabel wäre, habe ich bisher dort immer Gewinne erzielt.

Ein Vorteil bei dem Anbieter ist zudem, dass die Rechenleistung verschiedenen Währungen zugewiesen werden kann. So können auch Alt-Coins geminet aber in Bitcoins ausgezahlt werden.

HashFlare Bei hashflare mine ich selbst erst seit wenigen Monate (Stand 27.12.2017). Bisher kann ich jedoch nur positive Billanz ziehen. Auch dieser Anbieter stellt unterschiedliche Miningverträge zur Verfügung.

 

3. Traiding Plattformen

Traidingplattformen erlauben den Handel mit Cryptowährungen. Bei geschickten Verkaufen und Kaufen von Währungen können hier beachtliche Gewinne erzielt werden. Es ist jedoch auch möglich alles zu verlieren, da es sich um ein Spekulationsgeschäft handelt. Die hier ausgewählten Plattformen benutze ich seit mehr als zwei Jahren und haben hohe Mitgliederzahlen. Zudem werden dort sehr viele Währungen gehandelt.

 
 Link Beschreibung
 Coinexchange Cryptobörse Diese Börse erlaubt den Handel mit mehr als 100 Cryptowährungen und hat ein tägliches Handeltvolumen im Wert von mehr als 100 BTC. Währungen lassen sich hier also gut kaufen und verkaufen.
 Yobit.net Auf dieser Plattform werden mehr als 300 Cryptowährungen gehandelt und ein tägliches Handeltvolumen über 1000 BTC erzielt. Dadurch ist diese Börse natürlich sehr lukrativ und ermöglicht hohe Gewinne in recht kurzer Zeit.

.

 BTCPOP

Diese Plattform bietet eine Vielzahl von Investitionsmöglichkeiten. Hier können Cryptowährungen gehandelt werden. Es ist allerdings auch möglich die Bitcoins in einen festen Pool mit beständigen Ertrag zu investieren. Wer mehr Gewinne erzielen möchte kann seine Bitcoins auf der Plattform auch als Kredite vergeben.

Es gibt noch weitere Möglichkeiten auf der Plattform zu investieren und zu verdienen.

.

 

4. Bitcoins kaufen

Wer seine Währung nicht mühevoll über Faucets sammeln und statt dessen reales Geld in Cryptowährungen umwandeln (oder umgekehrt) möchte, benötigt dafür eine entsprechende Plattform.

 
 Link Beschreibung
 Anycoin Direct Bei Anycoin Direct können Cryptowährungen gekauf und verkauft werden. Die Beträge (Euro) können über verschiedene Wege (Direktüberweisung, Kreditkarte, Paypal usw.) direkt vom oder auf das Konto gezahlt werden.

Blog

DNSSEC und TLSA = noch mehr Sicherheit

DNSSEC und TLSA = noch mehr Sicherheit

Ein Plus an Sicherheit bieten DNSSEC und TLSA die sich leider nur schwer durchsetzen.

weiterlesen

Logfiles und Datenschutz

Logfiles und Datenschutz

In den vergangenen Tagen haben mich viele Anfragen zum Thema Logfiles und Datenschutz erreicht. Dabei geht es um die Frage nach der Aufbewahrungsdauer, aber auch Umfang der gespeicherten Daten. Zu...

weiterlesen

Digitale Währungen

Digitale Währungen

In diesem Beitrag erkläre ich kurz und bündig was digitale Währungen sind, welchen Zweck oder Nutzen sie haben und wie mit ihnen Geld verdient werden kann.

weiterlesen

Schlag gegen den Datenschutz

Schlag gegen den Datenschutz

Ein neues USA-Urteil stellt den Datenschutz erneut auf den Prüfstand und ist eine Gefahr für viele Unternehmen.

weiterlesen

Bitcoin und Bitcoin Cash

Bitcoin und Bitcoin Cash

Bereits in dem Beitrag "Digitale Währungen" hatte ich kurz über Währungen der Computerwelt berichtet.

weiterlesen

Neue Zahlungsweisen Bitcoin Classic, Bit…

Neue Zahlungsmethoden

Digitale Währungen halten immer weiter Einzug in die Geschäftswelt und so kann auch ich mich vor ihnen nicht verschließen.

weiterlesen

IT-Sicherheit ist überbewertet

Nachricht eines Administrators

Ein guter ITler zeichnet sich dadurch aus, dass er sich für seine Sicherheitslücken interessiert und Hinweise darauf wohlwollend entgegen nimmt.

weiterlesen

Mehr Sicherheit mit HSTS und Public Key …

Die vergangenen Monate zeigten deutlich, dass SSL nur ein begrenztes Maß an Sicherheit gewährleistet.

weiterlesen

Windows 10 in Unternehmen

Windows 10 ist kaum auf dem Markt, da gibt es bereits die ersten Unternehmen die das Upgrade durchführen. Meist ist man sich über Probleme und Gefahren des neuen Betriebssystems gar...

weiterlesen
Top